Seit dem 01. Oktober muss lt. Gesetz in Arztpraxen eine FFP2-Maske getragen werden - wir können aufgrund der Mengen nur in Einzelfällen aushelfen.

 

 Influenza

Sie können sich ab jetzt gegen die Virusgrippe / Influenza impfen lassen -  wir sind es bereits.

Die diesjährigen Prognosen zur Influenza für diesen Winter sehen düster aus, gerade bei den niedrigen Innenraumtemperaturen. Wir können Ihnen nur raten, eine Schutzimpfung vornehmen zu lassen.

Gerne schauen wir auch, ob andere Impfungen z.B. gegen Lungenentzündung fehlen und können diese ggf. gleichzeitig applizieren.

 

 Corona

Das Corona-Virus hat für Viele von uns seinen Schrecken verloren, jedoch spricht weiterhin die Vernunft dafür, weiterhin Umsicht walten zu lassen und sich mit einer Auffrischung der Impfung gegen eine schwere Erkrankung zu schützen. Daher führen wir auch weiterhin Corona-Impfungen in unserer Praxis durch.

Die Auswahl des Impfstoffes (derzeit nur von BioNTech-Pfizer) richtet sich nach den aktuellen Erkenntnissen. Die Wirksamkeit gegen zukünftige Virusvarianten durch die beiden verfügbaren angepassten Impfstoffe (BA.1 oder BA.4/5) ist aber schwer vorherzusagen - die Nuancen sind aber wohl eher gering und die beiden Impfstoffe gleichwertig. Sprechen Sie uns an, wenn Sie nur mit einem bestimmten Impfstoff dieser beiden geimpft werden wollen.

Wer unter einer Abwehrschwäche leidet und einen Kontakt mit dem Corona-Virus hatte, sollte keine Zeit verlieren, denn es gibt spezielle antivirale Medikamente wie z.B. das Paxlovid, welches in der Frühphase (innerhalb von 5 Tagen) gegeben, den Verlauf abmildert.

Patienten mit einer Abwehrschwäche kontaktieren uns bitte vorher, damit wir einen Termin ausserhalb der regulären Sprechzeiten vereinbaren können.

Mittlerweiler benötigt man in der EU keinen PCR-Test mehr für den Nachweis einer Corona-Virus-Infektion - ein offizieller Schnelltest mit Zertifikat genügt (wir können dann ein Genesenen-Zertifikat ausstellen).

 

Infektions-Sprechstunde

Es gibt eine Vielzahl ansteckender Virus-Erkrankungen, seien Sie daher bitte umsichtig mit Ihren Mitmenschen und betreten Sie nicht einfach eine Arztpraxis, wenn Sie an einem grippalen Infekt jedweder Art leiden, sondern melden Sie sich bitte vorher an oder kommen Sie zu unseren Infektions-Sprechzeiten. 

Mittwochs von 12:00-12:30 und Freitags von 12:00 bis 12:30 findet unsere Infektionssprechstunde statt. Sie können sich hierzu gerne telefonisch anmelden.

 

 

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf,

Ihr Praxis Team

14.10.2022